Wanderung zum Oros Kefala

 

Zunächst einmal geht’s am Morgen das Flußtal im Hinterland von Kampos entlang.

 

 

 

 

 

 

 

Vor uns liegt in seiner ganzen Größe der Oros Kefala. Wir hielten uns dann halb-rechts, da ich noch eine alte Burg besichtigen wollte, die ganz hoch auf einem Berg hinter dem Oros liegt: Castle of Koskina.

 

 

 

 

 

 

 

 

Dann entdeckten wir nach und nach dieses phantastische alte Wege-System der Insel. Der Ausbau dieser Wege (beispielsweise die Mauer links) ist unseres historischen Wissens nach eine Leistung der Venezianer (ab 13. Jhdt.)

 

 

 

 

 

 

 

Blick Richtung Westen:

 

 

 

 

 

 

 

Blick Richtung Nordosten

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Panorama-Blick Richtung Norden. Links Kampos, rechts Evdilos, vor uns Dafni

 

 

 

 

 

 

 

Noch ein Stück höher

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Gipfel des Oros hat eine Betonmarkierung

 

 

 

 

 

 

 

Blick Richtung Süden. Im Hintergrund sieht man das “Castle of Koskina”, eine alte byzantinische Burg aus dem 11. Jhdt. Bei dieser Burg sind wir am Hinweg zum Oros Kefala ebenfalls gewesen. Man konnte allerdings nicht hinein.

 

 

 

 

 

 

 

Barbara auf dem Oros-Gipfel. Blick nach Westen. Wie üblich kommen von Süden die Wolken, die jedoch an diesem Tag harmlos waren.

 

 

 

 

 

 

 

Auf dem Rückweg trafen wir in Dafni diese liebenswerten jungen Ziegen, die sich über uns freuten und herumtollten.:

 

 

 

 

 

 

 

Es war jetzt spätnachmittags in dem Ort Dafni unterhalb des Oros. Bis Kampos hatten wir schätzungsweise noch mal 15-20 km zu laufen, was aber kein Problem mehr war, da wir hauptsächlich auf breiten Wegen für Autos Richtung Evdilos immer bergab entlangliefen. Nachts waren wir dann wieder zurück in Kampos.

 

 

 

 

 

 

 

[Reisen (Home)] [Links-Kabinett] [Uzès (Provence) 2016] [Thermenreise 2011] [Ikaria (Greece) 09 >>>] [Schweiz (Wallis) 05] [Bergamo 2004] [Nord-Cypern 03 >>>] [Weimar 2003] [Nord-Cypern 01 >>>] [Thailand 1995] [Pyrenäen 1990] [Canada 1986] [Ikaria 1985 >>>] [Cevennen 1982] [Ikaria 1980] [Prag-Juli 1968] [1960-Finkenwerder HH] [Moskau 1957] [Westeuropa 1955]