Canada 1986

Hier geht’s zur Übersicht über die Canada Website

 

Einmal quer durchs Land beträgt die Entfernung 5500 km

566px-Canada,_administrative_divisions_-_de_-_colored.svg

(Quelle: Wikimedia Commons. Urheber TUBS. Es ist erlaubt, die Datei unter den Bedingungen der GNU-Lizenz für freie Dokumentation, Version 1.2 oder einer späteren Version, veröffentlicht von der Free Software Foundation, zu kopieren, zu verbreiten und/oder zu modifizieren; es gibt keine unveränderlichen Abschnitte, keinen vorderen und keinen hinteren Umschlagtext.)

Wir waren insgesamt 3 Monate in Canada. Davon verbrachten wir 2 Monate auf dem Gelände meines alten Freundes Günter, nördlich von Toronto (in Ontario, genauer: am ‘Otter Lake’  nahe Parry Sound) und 1 Monat verbrachten wir mit einer Zugreise quer durch Canada (und zurück) mit einem Abstecher in den Norden, zur Hudson-Bay, genauer: nach Churchill (in Manitoba).

Wir waren im Sommer und Frühherbst am Otter Lake und im schönen Herbst fuhren wir mit dem Zug immer wieder neu durch die verschiedensten Stadien der Färbungen des Indian Summer. Während unseres Aufenthaltes am Otter Lake war das Wetter oft regnerisch, und ungefähr nur ein- oder zweimal die Woche hatten wir richtig Sonne. Bei unserer Zugreise jedoch hatten wir ein ausgesprochenes Glück: bis auf kleine Ausnahmen hatten wir fast immer strahlende Sonne.

Daß wir diese phantastische Eisenbahnfahrt machen würden, wäre uns nie im Traum eingefallen. Denn unsere finanziellen Mittel waren äußerst beschränkt. Einmal sah ich einen langsam vorbei fahrenden Zug auf einem Bahndamm neben der Landstraße nach Parry Sound. Er kam daher wie eine Erscheinung: Er hatte diese wunderschöne Wildwest-Tröte und in einem speziell überhöhten Aussichtswaggon, mit Glas überwölbt, saßen diverse selig dahin fahrende Reisende. Das war für uns eine völlig andere Welt - wie Außerirdische, die da an uns Earthlingen vorbeischwebten!

_________________________________________

Ein Jahr später, 1987 feierte Parry Sound sein 100jähriges Gründungsdatum. Und so hat es wohl ungefähr zu jener Gründerzeit in der Gegend ausgesehen:

 

Parry-Sound-Trapper-560

 

 

 

 

Alte Kindheitserinnerungen von Lederstrumpf & Co. kommen da hoch. Wenn man dann noch die Zugtröte nachts von ferne hört, kann es einen schon mal bei einer Flasche Whisky unterm Sternenzelt mit Blick über die weiten Wälder hinter dem See wegdriften lassen in die Wildnis-Zeiten der Trapper und Indianer.

 

__________________________________________

 

Hier geht’s zur Übersicht über die Canada Website

 

 

 

 

[Reisen (Home)] [Links-Kabinett] [Uzès (Provence) 2016] [Thermenreise 2011] [Ikaria (Greece) 09 >>>] [Schweiz (Wallis) 05] [Bergamo 2004] [Nord-Cypern 03 >>>] [Weimar 2003] [Nord-Cypern 01 >>>] [Thailand 1995] [Pyrenäen 1990] [Canada 1986] [Ikaria 1985 >>>] [Cevennen 1982] [Ikaria 1980] [Prag-Juli 1968] [Moskau 1957] [Westeuropa 1955]