Barjac

 

Peter Kurzecks Freund, schon von den 50er Jahren her (aus Express-Hallens-Zeiten in Gießen, Frankfurter Straße), war auch später wieder sein Freund in den 80er Jahren, wiewohl sie zwischendurch in kuriosen Gegensätzen befangen waren. Das war, wie manche Kurzeck-Kenner wissen, Jürgen KLaus. - Und manche von diesen wissen dann vielleicht auch, dass Jürgen eine Zeit lang eine kleine Gaststätte in Südfrankreich hatte, zusammen mit Pascal, mit der er in Frankfurt zusammen war. Und diese Gaststätte war just in Barjac, das nördlich von Uzès liegt, wohin wir deswegen auch einen unserer Ausflüge von Uzès aus machten.

Wir haben uns von Barjac nur ganz wenig angeschaut. Barbara wusste von einem Bericht Kurzecks im ‘Vorabend’, in welcher Straße die Kneipe sich befunden hat (die frühere Verkehrsdurchgangsstraße). Nachdem wir diese Straße besichtigt hatten, landeten wir in einem schönen schattigen Lokal draußen am Trottoir, bei einem Kriegerdenkmal, wo ich mich langsam mit Bier bedudelte - zusammen mit den dazu für mich unvermeidlichen Erdnüssen vom Aldi.

Jürgen & Pascals Lokal war in der

P1050043-Straßenschild Rue Saint Michel-560

Also offenbar in der Straße zum Heiligen (Erzengel) Michael, dem Drachentöter bzw. Satans-Bezwinger.

 

 

Doch wo in dieser (mittlerweile ziemlich verödeten) Straße befand sich damals (1983)  deren Lokal?

 

      P1050045-Barjac-Jürgen-Straße-H560

 

 

 

 

 

Wir wußten es nicht! So probierten wir ein paar Möglichkeiten:

 

War es hier?

 

P1050047-war das das Lokal-560

 

 

 

 

 

Oder hier?

 

P1050049-Oder hier - neben der Charcuterie-560

 

 

 

 

 

P1050053-Straße mit Tabacs-560

 

 

 

 

 

Was ja kaum bekannt ist, dass der Kampf Michaels gegen den Satan/Drachen auch ihn selber einiges gekostet hat - hier in Barjac wird es offenkundig, und ist deswegen sozusagen ein Bildnis des Realismus:

 

      P1050052-malädierter Michael-560

 

 

 

 

 

Mit dieser Erkenntnis machen wir uns auf, um eine angemessene Lokalität für die weitere Gestaltung dieses schönen sonnigen Nachmittags zu finden.

 

Das war der Blick über den Rand meines Bierglases hinweg auf die Welt in der wir hier gelandet waren - oh edles südliches Frankreich! Sehnsucht aller Deutschen, die irgendwie anders sein wollen!

 

P1050056-Barjac - Straße bei der Bierkneipe-560

 

 

 

 

 

Das gegenüberliegende Haus!

 

P1050061-Gegenüberliegendes Haus-560

 

 

 

 

 

Das Kriegsdenkmal - ebenfalls gegenüber (rechts von dem obigen Haus):

 

P1050054-Kriegerdenkmal-560

 

 

 

 

 

_____________________________

Dann etwas später am Nachmittag machten wir uns vom Acker. Denn wir hatten noch eine Weinplätzchen Session im Sinn.

Der Platz hier, mit seiner exzellenten Aussicht, war ein Parkplatz an der Straße, nicht weit von Barjac. Gut gemeint, und sogar schön zurecht gemacht, aber wir waren hier nicht die Einzigen, sondern es tauchten z.B. 1 Haufen Motorradfahrer auf, die hier ebenfalls Rast machen wollten. Das war also nix für uns.

 

P1050067-Parkplatz bei Barjac-560

 

 

 

 

 

P1050065-Landschaft bei Barjac-560

 

 

 

 

 

Doch noch ein paar Kilometer weiter war ein Plätzchen, das wir uns schon auf der Hinfahrt ausgekuckt hatten. Zunächst mussten wir erst einmal in einen Feldweg rein:

 

IMG_9321-Weg zum Plätzchen-560

 

 

 

 

 

Der Weg führte an einem Turm vorbei - und in der Nähe dieses hochgelegenen Turms hatten wir unser Wein-Plätzchen.

 

IMG_9326-Turm-560

 

 

 

 

 

Alles in allem eine schöne rurale Landschaft, die in angenehmer Ruhe vor uns im spätnachmittaglichen Sonnenlicht lag.

 

IMG_9330-rurale Landschaft-560

 

 

 

 

 

IMG_9332-Auto beim Weinplätzchen-560

 

 

P1050075-Autorückspiegel mit Turm-560

 

 

 

 

 

P1050072-rurale Landschaft-2-560

 

 

 

 

 

P1050073-rurale Landschaft-3-560

 

 

 

 

 

Es gab sogar ein anmutiges Berg-Kaff in der Nähe:

 

P1050070-Bergkaff-1-560

 

 

 

 

 

P1050074-Bergkaff-2-560

 

 

 

Wir hatten uns übrigens hier nochmal im Auto die erste Hälfte von Kurzecks persönlichen Tonaufnahmen “Mein Wildes Herz” angehört. Die zweite Hälfte, wollten wir uns bei nächster Gelegenheit anhören.

 

 

 

 

 

 

Hier geht’s weiter zu den

 

 

 

 

 

[Reisen (Home)] [Links-Kabinett] [Uzès (Provence) 2016] [Thermenreise 2011] [Ikaria (Greece) 09 >>>] [Schweiz (Wallis) 05] [Bergamo 2004] [Nord-Cypern 03 >>>] [Weimar 2003] [Nord-Cypern 01 >>>] [Thailand 1995] [Pyrenäen 1990] [Canada 1986] [Ikaria 1985 >>>] [Cevennen 1982] [Ikaria 1980] [Prag-Juli 1968] [1960-Finkenwerder HH] [Moskau 1957] [Westeuropa 1955]